die schlegel-höfe



ein neues zuhause im netz. als erster mieter nimmt der künstler Kyon besitz von den virtuellen schlegelhöfen. gelebt hat er bislang in der invalidenstrasse 116 in berlin-mitte. nachdem anfang august 2000, der vermieter die wohnung aufgebrochen hat, und alle habe des künstlers auf die straße warf, beschloss der, als erster mensch -soweit bekannt- ganz ins netz zu ziehen um dort in seiner alten wohnung weiterzuleben...


zum kreuzweg